• Jubiläum

    In diesem Jahr feiert das Grashof Gymnasium seinen 111. Geburtstag
  • Mit Offenheit und Verantwortung in deine Zukunft.

    Diesem Leitbild folgend begleiten wir unsere Schülerinnen und Schüler in familiärer Atmosphäre zum Abitur.
  • Europaschule

    Als Europaschule stehen wir für eine offene Gemeinschaft, eine fundierte Bildung und die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit.
  • Kulturprojekte

    Jahrgangsübergreifende Projekte überwinden Fächergrenzen, um künstlerische, kreative und technische Potentiale zu entdecken.
  • Lernen

    Wir achten auf ein positives Lernklima und schaffen damit die Grundvoraussetzung für motivierenden Unterricht und gute Lernergebnisse.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

G!leuchtet

geleuchtet

 

„Es herrscht Krieg in Europa. Ein Satz, der nur schwer über die Lippen geht. Ein Satz, den wir gedacht haben, nie wieder aussprechen zu müssen. […] Millionen Menschen fliehen vor der Gewalt. Viele Menschen fliehen vor dem Krieg, vor der Angst und vor der Unsicherheit. Sehnen sich nach Liebe, Einheit, Frieden. Werte, die wir für selbstverständlich ansehen. Werte, um die man nicht bangen sollte. […] Wir entzünden die Lichter zusammen – als ein Symbol des Friedens. Lichter, die Hoffnung und Helligkeit in diese dunkle Zeit bringen.“ [Tessa, Q2]

01

 

Der Abend des 29. Aprils stand am Grashof Gymnasium wie an vielen anderen Essener Schulen im Zeichen des Leuchtens. Gemeinsam innehalten, zur Ruhe kommen, an Menschen denken, denen es nicht gut geht, die fliehen müssen, die nicht mehr leben.

Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine ist es unseren Schülerinnen und Schülern wichtig, etwas zu tun – zu helfen, ein Zeichen zu setzen. Gemeinsam mit der Schulpflegschaft, der Schulleitung und der Young Caritas plante die SV daher einen Abend des Leuchtens – eine Lichterkette, die sich über die ganze Stadt erstreckte.

Gerahmt wurde das Leuchten durch Musik und Worte der Schülersprecherin, von unseren ukrainischen Schülerinnen und Schüler, der Schulpflegschaft und der Schulleitung.

Die SV verkaufte zudem an diesem Abend Teelichter. Wie viel man bezahlen wollte, konnten alle selbst bestimmen. Auf diese Weise kamen knapp 3000 Euro zusammen, die dem Caritasverband für die Stadt Essen e.V. zukommen. Mit dem Erlös werden sowohl Menschen, die aus der Ukraine nach Essen geflohen sind, als auch Ukrainer*innen, die noch in Grenzgebieten und/oder der Ukraine sind, unterstützt.

Weitere Informationen zum Abend gibt es bei Radio Essen. Zudem ist ein Spendenlauf in Planung.

Die SV dankt allen Mitwirkenden und allen Spenderinnen und Spendern.

02 03 04

 

02 03 04

 

02 03 04

 

europaschule europaschule europaschule europaschule
europaschule europaschule europaschule europaschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.