Menü

Wir pflegen in enger Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern und Eltern ein vielseitiges und weltoffenes Schulleben.

 

Dabei verfolgen wir folgende Leitziele:

Wir schaffen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern und Eltern eine vertrauensvolle und persönliche Atmosphäre an unserer Schule als Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wir pflegen einen offenen, toleranten Umgang und respektieren die Individualität und Vielfalt von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern für ein soziales Miteinander in unserer Schulgemeinde.

Wir organisieren mit der Schülerschaft und mit den Eltern außerunterrichtliche Events, die zur Stärkung des „Wir-Gefühls“ beitragen.

Wir gestalten gemeinsam mit allen Mitgliedern der Schulgemeinde die Zukunft unserer Schule und schaffen so einen breiten Konsens für unser Handeln.

Wir binden Schülerinnen und Schüler und Eltern aktiv in die Ausgestaltung des gemeinsamen Schullebens ein.

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern der Unterstufe Lern- und Freizeitmöglichkeiten in einer pädagogischen Nachmittagsbetreuung an.

Wir fördern die individuellen Neigungen und Stärken der Schülerinnen und Schüler durch ein breitgefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften.

Wir ermuntern unsere Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Wettbewerben und Wettkämpfen und unterstützen sie dabei.

 

So setzen wird diese Leitziele konkret um (Qualitätsstandards):

Jedes Mitglied der Schulgemeinde kann seine Meinung frei äußern, solange die Persönlichkeitsrechte anderer nicht verletzt werden.

Jeder löst Konflikte friedlich und nutzt dafür die Strukturen des Konfliktmanagements sowie die vielfältigen schulischen Angebote zur Stärkung der sozialen Kompetenz.

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I haben die Möglichkeit, sich zur Lösung von Konflikten an die Streitschlichter zu wenden.

Alle Mitglieder der Schulgemeinde werden über die verschieden Mitbestimmungsgremien in Entscheidungsprozesse eingebunden.

Alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich regelmäßig zu aktuellen Themen im Eltern-Schüler-Lehrer-Kreis auszutauschen.

Alle Eltern werden frühzeitig über Mitgestaltungsmöglichkeiten informiert und in die Planung gemeinsamer Aktivitäten eingebunden.

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I legen mit ihren Klassenlehrern und Mitschülern in der Klassengemeinschaft gemeinsame Exkursionsziele und Feierlichkeiten fest. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler beteiligen sich aktiv an der Gestaltung der regelmäßig stattfindenden Gottesdienste.

Jede Schülerin und jeder Schüler hat die Möglichkeit, sich bei der Planung, Organisation und Durchführung von Projektwochen und Schulfesten aktiv einzubringen.

Alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben an vier Tagen in der Woche die Möglichkeit, unter der Leitung von Fachpersonal und ausgebildeten Oberstufenschülerinnen und -schülern ihre Hausaufgaben zu erledigen und ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten.

Alle Schülerinnen und Schüler können zu Beginn des Schuljahres aus einem vielfältigen Angebot eine oder mehrere Arbeitsgemeinschaft/en auswählen, um so über das unterrichtliche Angebot hinaus die eigenen Stärken weiterzuentwickeln.

Jede Schülerin und jeder Schüler wird ermutigt, an Schulwettkämpfen in verschiedenen Sportarten sowie an gesellschaftlichen, sprachlichen oder mathematischen Wettbewerben teilzunehmen.

Zum Seitenanfang