Menü

Den Schritt vom Lernen der Fremdsprache zum Lernen in der Fremdsprache können unsere Schülerinnen und Schülern seit Beginn des Schuljahrs 1995/96 machen. Seitdem unterrichten wir erfolgreich etwa 36% unserer Schülerinnen und Schülern im bilingualen deutsch-englischen Zug.

Bedeutung des bilingualen Zuges

Englisch als internationaler Verkehrssprache (lingua franca) kommt eine besondere Bedeutung in Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft zu. Darüber hinaus wird heute in einem (zusammen-)wachsenden Europa sowie in unserer sich zunehmend globalisierenden Welt eine sehr hohe Sprachkompetenz im Englischen sowohl in Studium als auch im Beruf vorausgesetzt.

Der bilinguale Zug bereitet nicht nur auf die oben genannten Anforderungen vor, sondern leistet auch einen wesentlichen Beitrag zur Forderung des interkulturellen Lernens in einem politisch geeinten Europa. Er schafft darüber hinaus vertiefte Einblicke in und Verständnis für die Kultur und Mentalität der Länder, deren Amtssprache Englisch ist.

Das Zusammenwirken von fremdsprachlichem und sachfachlichem Lernen in den Fächern Erdkunde, Geschichte und Politik führt nicht nur zu einer Erweiterung der methodischen und sprachlichen Fertigkeiten, sondern macht darüber hinaus auch verstärkt mit fächerübergreifenden Lern- und Arbeitstechniken vertraut.

 

Unser Fremdsprachenangebot

Englisch ab Klasse 5

Französisch ab Klasse 6

Latein ab Klasse 6 und ab Jgst. 10

Italienisch ab Klasse 10

Spanisch ab Klasse 8 (Wahlpflichtbereich) und ab Jgst. 10

 

Fächer, die auf Englisch unterricht werden (bilinguale Fächer)

Erdkunde

Politik

Geschichte

 

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Flyer zur Bilingualität am GRASHOF GYMNASIUM.

Zum Seitenanfang